Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt und im Stadtteil Cappel
Home
Wir über uns
Satzung
Verantwortliche
Rote Lippe Rose intern
Pressemitteilungen
Dialoge
Zukunftswerkstatt
Parteigeschichte
1975 bis 2010
Jakob Koenen
Radtouren
Stadtführungen
Wann, Warum, Wer und Wo?
Links
Kontakte
Impressum
Die Lippst�dter Kernstadt und ihre f�nf Bezirke CappelKernstadt NordwestKernstadt SüdwestKernstadt SüdostKernstadt NordostAltstadt

Anklicken für
SPD-Kontakt
SPD
Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt und im Stadtteil Cappel
spd.denrwspd.despd-lippstadt.de
Berichte für die Öffentlichkeit

Dank und Anerkennung [10.11.2018]

SPD zeichnete ihre Jubilare aus

Alle zwei Jahre wiederholt sich bei den Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt und im Ortsteil Cappel „ein guter Brauch“, wie es ihr Vorsitzender Hans Zaremba benannte: Die Ehrung verdienter Parteimitglieder, die über Jahrzehnte der Sozialdemokratie verbunden sind. Dazu trafen sich die Jubilare und die Gäste der SPD-Veranstaltung in diesem Jahr im Mehrgenerationentreffpunkt „Mikado“ im Wohnpark Süd.


Lippstadt am Samstag, 10. November 2018: Einen schönen Rahmen hatte der SPD-Ortsverein Lippstadt für die Ehrung seiner Jubilare im „Mikado“ vorbereitet. Auf unserem Bild startet die Musikpädagogin Barbara Berger mit einer Rikscha zur Heimfahrt des für seine 55jährige SPD-Treue ausgezeichneten Heinfried Heitmann mit seiner Ehefrau Gertrud Heitmann in die Ebertstraße.

Treffen im Mehrgenerationentreffpunkt

Diesen Ort seiner Feierstunde hatte der mitgliederstärkste SPD-Ortsverein im Stadtgebiet an der Lippe bewusst ausgewählt, „weil hier der erste Mehrgenerationentreffpunkt in Lippstadt entstanden ist und für den wir uns sieben lange Jahre eingesetzt haben“, hob der Vorsitzende des städtischen Jugendhilfe- und Sozialausschusses in seiner Begrüßung hervor und betonte: „Durch die Hilfe des Bundestagsabgeordneten Wolfgang Hellmich war es möglich, für diese Begegnungsstätte über die Mittel aus dem Stadtetat hinaus auch eine Förderung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu erhalten.“ Mit Blick auf die zu ehrenden 19 Frauen und Männer unterstrich Zaremba: „Unsere Jubilare haben sich durch ihren Einsatz für das Gemeinwesen in den unterschiedlichsten Funktionen und Aufgaben bleibende Verdienste erworben. Sie haben maßgeblich daran mitgearbeitet, dass wir uns als SPD in unserer Stadt immer wieder für Minderheiten, sozial schwache Menschen, für Kinder und Jugendliche und Senioren einsetzen und unsere Heimatstadt entscheidend fortentwickeln konnten.“ Die persönlichen Auszeichnungen der Jubilare oblagen den heimischen Abgeordneten im Landtag von Nordrhein-Westfalen, Marlies Stotz (Lippstadt), und im Bundestag, Wolfgang Hellmich (Soest). Sie überreichten den zur Ehrung gekommenen Genossinnen und Genossen Urkunden mit dem Eindruck „Zu diesem Jubiläum gratulieren wir herzlich und wünschen für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und Wohlergeben“, die von den SPD-Vorsitzenden im Bund (Andrea Nahles), Land (Sebastian Hartmann) und vor Ort (Hans Zaremba) unterschrieben waren.

Lippstadt am Samstag, 10. November 2018, im Mehrgenerationentreffpunkt „Mikado“ (I): Auszeichnung für Sabine Pfeffer (zweite von links) und Joachim Köhne (zweiter von rechts) für ihr Silberjubiläum in der SPD. Mit im Bild die Landtagsabgeordnete Marlies Stotz, das Bundestagsmitglied Wolfgang Hellmich und der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba.

Von Joachim Köhne bis zu Heinfried Heitmann

Geehrt wurden für 25 Jahre (Joachim Köhne und Sabine Pfeffer), 30 (Christine Goussis, Fritz Bergmann und Elisabeth Lesniak), 35 (Dr. Yasmine Freigang und Francisco Casado Perez), 40 (Elmar Arnemann und Dietmar Reineke), 45 (Willibald Engelking, Hildegard Goussis, Brigitte Kröger, Walter Noebe, Margret und Wolfgang Schulte Steinberg, Anita Brülle, Angelika und Hans Zaremba) sowie für seine nun 55 Jahre fortwährende SPD-Zugehörigkeit der ehemalige Ratsherr Heinfried Heitmann. Mit dem 77jährigen Heitmann befand sich unter den Jubilaren ein Sozialdemokrat, der sowohl dem Stadtrat in der Ära des 1974 verstorbenen Bürgermeisters Jakob Koenen angehörte als auch 21 Jahre später in der Amtszeit von Klaus Helfmeier, dem zweiten SPD-Politiker an der Ratsspitze, zu den Stadtverordneten zählte. Der heutige Rentner und langjährige Gewerkschaftler ist seiner Partei am Tag der Arbeit im Jahr 1963 beigetreten, als der SPD-Parteivorsitzende noch Erich Ollenhauer war. Musikalisch begleitet wurden die Gratulationen von Barbara Berger mit dem Anspielen von Songs, die zum Zeitpunkt der SPD-Beitritte der ausgezeichneten Sozis populäre Schlager waren. Die Musikpädagogin war es auch, die gemeinsam mit Meritt Heppe-Gumbinger (Querflöte) und Adrian Tiemann (Keyboard) bereits zuvor schon bei Kaffee und Kuchen für den guten Ton des gelungenen SPD-Treffens im „Mikado“ gesorgt hatte.

Lippstadt am Samstag, 10. November 2018, im „Mikado“ (II): Auszeichnung für die in der Bildmitte abgelichtete Elisabeth Lesniak und die rechts neben ihr stehenden Fritz Bergmann und Christine Goussis für ihre 30jährige Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

Bildergalerie mit weiteren Jubilaren

Mit den folgenden Bildern werden die weiteren Jubilare der Feierstunde des Lippstädter SPD-Ortsvereins präsentiert.

Lippstadt am Samstag, 10. November 2018, im „Mikado“ (III): Für ihre 35jährige Mitgliedschaft wurden Yasmine Freigang und Francisco Casado Perez von Marlies Stotz und Wolfgang Hellmich gewürdigt.



Lippstadt am Samstag, 10. November 2018, im „Mikado“(IV): Elmar Arnemann und Dietmar Reineke, die vor 40 Jahren der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands beigetreten sind.



Lippstadt am Samstag, 10. November 2018, im „Mikado“ (V): Auszeichnung für 45 Jahre Engagement in der SPD von links Brigitte Kröger, Angelika Zaremba, Anita Brülle, Hildegard Goussis, Willibald Engelking, Walter Noebe, Wolfgang und Margret Schulte Steinberg sowie Hans Zaremba umrahmt von den Abgeordneten im Landtag, Marlies Stotz, und Bundestag, Wolfgang Hellmich.



Lippstadt am Samstag, 10. November 2018, im „Mikado“ (VI): Abschluss von insgesamt 19 Ehrungen langjähriger Genossinnen und Genossen des Lippstädter SPD-Ortsvereins im Jahr 2018. Auf über 55 Jahre Zugehörigkeit in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands kann Heinfried Heitmann (Mitte) aus dem Kernstadt-Süden zurückblicken. Mit im Bild die Lippstädter Landtagsabgeordnete Marlies Stotz, die Musikerin Barbara Berger, die ihn nach Beendigung der Veranstaltung mit ihrer Rikscha zu seinem Wohnhaus in die Ebertstraße kutschierte, das Soester Bundestagsmitglied Wolfgang Hellmich und der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins für die Kernstadt und Cappel, Hans Zaremba. Fotos (7): Karl-Heinz Tiemann

zurück

@ SPD-Ortsverein Lippstadt-Kernstadt - 2009

Bundes-SPD

NRW SPD