Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt und im Stadtteil Cappel
Home
Wir über uns
Satzung
Verantwortliche
Rote Lippe Rose intern
Pressemitteilungen
Dialoge
Zukunftswerkstatt
Parteigeschichte
1975 bis 2010
Jakob Koenen
Radtouren
Stadtführungen
Wann, Warum, Wer und Wo?
Links
Kontakte
Impressum
Die Lippst�dter Kernstadt und ihre f�nf Bezirke CappelKernstadt NordwestKernstadt SüdwestKernstadt SüdostKernstadt NordostAltstadt

Anklicken für
SPD-Kontakt
SPD
Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt und im Stadtteil Cappel
spd.denrwspd.despd-lippstadt.de
Berichte für die Öffentlichkeit

Ohne eine gründliche Öffentlichkeitsarbeit wird es kaum möglich sein, die politischen Aktionen und Initiativen bekannt zu machen. Dies gilt auch für die vielen Aktivitäten der Sozialdemokraten im Lippstädter SPD-Ortsverein (mit seiner Zuständigkeit für die Kernstadt und den Stadtteil Cappel). Ein Teil der Arbeit für die Öffentlichkeit des Lippstädter SPD-Ortsvereins ist ihre fortlaufende Pressearbeit.

Alle ab Januar 2005 vom Lippstädter SPD-Ortsverein herausgebenden Presseverlautbarungen werden unmittelbar nach ihrer Übermittlung an die lokalen Medien an dieser Stelle (www.mitte-lippstadt-spd.de) eingestellt. Damit können sich zugleich die politisch interessierten Bürgerinnen und Bürger in Lippstadt einen vorurteilslosen Eindruck verschaffen, was die Schriftleitungen der Printmedien aus den Veröffentlichungen der SPD in ihre Publikationen aufgenommen haben und welche Teile der Schere in den Redaktionsstuben zum Opfer gefallen sind.

Wie kann die Altersarmut bekämpft werden? [15.01.2019]

Die Deutschen schauen nicht gerade gelassen in ihre Zukunft: Altersarmut ist für viele Menschen ein großes Problem geworden, da viele Renten nicht mal 800.00 Euro im Monat betragen. Die Sozialdemokraten in Wadersloh und Lippstadt wollen am Freitag, 25. Januar, 19.00 Uhr, in einer gemeinsamen öffentlichen Veranstaltung im Wadersloher Gasthaus „Fuchshöhle“, Wilhelmstraße 7, herausfinden, wie das Rentensystem des 21. Jahrhunderts aussehen kann, das in einer globalisierten Berufswelt einen Mindeststandard an sozialer Absicherung im Alter garantiert? weiter

Konsequentes Engagement vor Ort [22.12.2018]

„Das Jahr 2018 war für die Sozialdemokratie kein einfacher Zeitabschnitt“, blickte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba beim Jahresabschluss seiner Partei im Lokal „Bei Köneke`s“ auf die vergangenen zwölf Monate zurück. Die mühevolle Diskussion über den Eintritt in eine erneute Bundesregierung mit den Unions-Parteien, die lange anhaltend düsteren Umfragewerte und die schweren Schlappen bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen für die SPD in 2018 bezeichnete der Lippstädter als schwierige Begleiterscheinungen für die SPD-Arbeit vor Ort. weiter

Heinz Gerling wird 70 [17.12.2018]

Die Interessenvertretung für die Arbeitnehmerschaft bestimmte sowohl seine berufliche als auch seine politische Arbeit. Sozialdemokratie und Gewerkschaften waren für ihn stets zwei Verwandte, die übereinstimmende Ziele verfolgen und denen er sich verpflichtet fühlt. Von Heinz Gerling, ehemaliges Mitglied des Lippstädter Stadtrates, ist die Rede, der am heutigen Montag, 17. Dezember, sein 70. Lebensjahr vollendet. weiter

Zungenbrecher und Herausforderung [04.12.2018]

Das Wort „Datenschutzgrundverordnung“ - kurz: DSGVO - ist schon ein absoluter Zungenbrecher. Zudem ist ihre Beachtung in der Praxis für viele Institutionen - speziell für etliche ehrenamtlich geführte Gemeinschaften - und auch für einige Unternehmen zu einer wirklichen Herausforderung geworden. Vor allem kleinere Zusammenschlüsse und Betreiber von Internetauftritten sind seit dem Inkrafttreten der europäischen Vorgabe verunsichert, welche Daten sie speichern und verarbeiten dürfen. weiter

Erinnerungen an Jakob Koenen [11.11.2018]

Der wohl bei weitem bedeutendste Politiker aus Lippstadt nach dem Zweiten Weltkrieg war der vor sieben Jahrzehnten - am Dienstag, 9. November 1948 - zum ersten Mal zum Bürgermeister seiner Geburtsstadt gewählte Jakob Koenen. An dessen Wirken als Stadtoberhaupt und Bundestagsabgeordneter erinnerte bei der SPD-Jubilarehrung im „Mikado“ der ehemalige Landtagsabgeordnete Karl-Heinz Brülle, während an gleicher Stelle der frühere Ratsherr und einstige Teutonen-Vorsitzende Willi Kröger das Engagement des Sportfunktionärs Koenen betrachtete. weiter

zum Archiv

@ SPD-Ortsverein Lippstadt-Kernstadt - 2009

Bundes-SPD

NRW SPD