Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt und im Stadtteil Cappel
Home
Wir über uns
Satzung
Verantwortliche
Rote Lippe Rose intern
Pressemitteilungen
Dialoge
Zukunftswerkstatt
Parteigeschichte
1975 bis 2010
Jakob Koenen
Radtouren
Stadtführungen
Wann, Warum, Wer und Wo?
Links
Kontakte
Impressum
Die Lippst�dter Kernstadt und ihre f�nf Bezirke CappelKernstadt NordwestKernstadt SüdwestKernstadt SüdostKernstadt NordostAltstadt

Anklicken für
SPD-Kontakt
SPD
Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt und im Stadtteil Cappel
spd.denrwspd.despd-lippstadt.de
Der Bürger im Mittelpunkt

Werner Roß verstorben [09.11.2011]

Ehrenringträger und langjähriger Ratsherr der Stadt Lippstadt

Über 31 Jahre gehörte er dem Lippstädter Stadtrat an und 28 Jahre diente er der Sozialdemokratie als ihr hauptamtlicher Geschäftsführer. Dies sind nur zwei Abschnitte im Leben des Ehrenringträgers und früheren Vorsitzenden des Planungs- und Gestaltungsausschusses der Stadt Lippstadt, Werner Roß, der jetzt im Alter von 84 Jahren nach längerer Krankheit verstorben ist.


Werner Roß: Der Sozialdemokrat und Ehrenringträger der Stadt Lippstadt verstarb am 5. November.

Planungspapst

Begonnen hatte der am 10. September 1927 in Lippstadt geborene und gelernte Kesselschmied seine kommunale Arbeit bereits im Jahr 1956. Im Alter von 29 Jahren kandidierte er zum ersten Mal als SPD-Bewerber für den Lippstädter Rat und engagierte sich zunächst als sachkundiger Bürger in den Gremien der Stadt Lippstadt. Schon zwei Jahre später rückte der von Bürgermeister Jakob Koenen als sein „politischer Ziehsohn“ geförderte Werner Roß in den Stadtrat nach. Von 1964 bis 1991 gehörte er dem Planungs- und Gestaltungsausschuss an, davon allein 20 Jahre als dessen Vorsitzender. Weil er die Arbeit dieses Gremiums durch seinen nachhaltigen Einsatz wie keiner zuvor und bislang auch danach geprägt hat, wurde er auch von nicht wenigen als der „Planungspapst“ schlechthin in Lippstadt angesehen. Denn fast alles, was in Lippstadt in all diesen Jahren entworfen wurde, ob Gewerbe- oder Neubaugebiete, Straßen, Radwege oder Sanierungsbereiche gingen über den Schreibtisch und durch den Kopf des verdienten langjährigen Kommunalpolitikers. Für seinen hohen ehrenamtlichen Einsatz in der Kommunalpolitik und für das Allgemeinwesen wurde ihm im Jahr 1978 der Ehrenring der Stadt Lippstadt verliehen.

Weggefährten aus der Kommunalpolitik. Werner Roß und die beiden ehemaligen Bürgermeister aus der CDU, Dr. Barbara Christ und Franz Klocke, anlässlich seiner Feier zur Vollendung des 80. Lebensjahres im Herbst 2007.

Vollblutpolitiker

Werner Roß, ehemaliger Vorsitzender des Lippstädter SPD-Ortsvereins und einige Jahre auch Chef der SPD-Stadtratsfraktion, war stets ein Vollblutpolitiker. Aus seiner Leidenschaft für die Politik und die Sozialdemokratie wurde 1962 sein Beruf. Er begann als Geschäftsführer beim früheren SPD-Kreisverband Lippstadt mit seinem Sitz im Gebäudekomplex des damaligen Bürgermeisters und selbständigen Handwerksmeisters Jakob Koenen in der Lange Straße, wo heute eine Brauerei ihr Domizil hat. Später diente er seiner Partei in der legendären „Sekretärskommune“ in Hamm am Peter-Röttgen-Platz und zuletzt als Manager der Sozialdemokraten im Nachbarkreis Warendorf in der Kreisgeschäftsstelle in Ahlen. Die Sozialdemokratie zeichnete ihn für seine großen Verdienste für seine Partei im Jahr 2007 mit der Willy-Brandt-Medaille aus.

Erinnerung an frühere Zeiten im Herbst 2007. Der Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Warendrof, Bernhard Daldrup, im Gespräch mit Werner Roß, der von 1975 bis 1990 als hauptamtlicher Geschäftsführer für die Sozialdemokraten im Nachbarkreis tätig war.

Verbundenheit

Dass sich Werner Roß trotz seiner vielfältigen beruflichen Aufgaben auch stets der Lippstädter Kommunalpolitik verpflichtet gefühlt hat, war Ausdruck seiner starken Verbundenheit zu seiner Heimatstadt. Dabei ist ihm der nicht immer einfache Spagat zwischen beruflicher Arbeit für seine Partei in der Region und ehrenamtlicher Tätigkeit für seine Heimatkommune gelungen. Nach seinem Ausscheiden aus dem Stadtrat (1989) und dem politischen Berufsleben (1990) hat er noch bis 1998 das Amt des Vorsitzenden des Vereins zur Pflege und Förderung des Vermächtnisses von Jakob Koenen e.V. ausgeübt, dessen Verein er 1984 – zehn Jahre nach dem Tod seines Mentors – mit aus der Taufe gehoben hat. Zuletzt war er Ehrenvorsitzender dieser Vereinigung.

Hans Zaremba

Einige Stationen aus dem politischen Leben von Werner Roß

Gratulation im Jahr 1968. Der damalige Bürgermeister Jakob Koenen beglückwünscht seinem politischen Ziehsohn Werner Roß zum 10jährigen Ratsjubiläum. Mit im Bild vorne der langjährige Stadtdirektor Friedrich-Wilhelm Herhaus, der den Sozialdemokraten während seines gesamten kommunalpolitischen Engagements in Lippstadt begleitete.



Trauer um seinen Mentor im Jahr 1974. Bürgermeister Jakob Koenen wird beigesetzt. Auf seinem letzten Weg war auch Werner Roß (in der hinteren Reihe als zweiter von rechts) dabei. Neben ihm der spätere SPD-Fraktionsvorsitzende Werner Franke.



Fraktionsklausur im Jahr 1983. Es wurde in Hohenleye im Sauerland beim Treffen der Lippstädter SPD-Ratsfraktion nicht nur beraten, sondern mit Werner Roß (Mitte) auch gefeiert. Mit ihm Bild von links nach rechts Walter Lietz (+), Josef Brenke (+), Margret Schulte Steinberg und Hildegard Goussis.



Ehrung im Jahr 2006. Der ehemalige Landtagsabgeordnete Karl-Heinz Brülle (rechts) und der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba, die beide mit Werner Roß seit über 30 Jahren politisch verbunden sind und mit ihm verschiedentlich zusammengearbeitet haben, ehren Werner Roß zur 50jährigen Mitgliedschaft in der SPD.



Ehrung für Engagement in der SPD im Jahr 2007. Der Ehrenringträger der Stadt Lippstadt, Werner Roß (zweiter von links), wurde für seine Arbeit mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet. Mit im Foto von links nach rechts der Vorsitzende des benachbarten SPD-Kreisverbandes Warendorf, Bernhard Daldrup, der Lippstädter SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba und das ehemalige Ratsmitglied Heinfried Heitmann, der mit Werner Roß lange in der Kommunalpolitik zusammengearbeitet hat.

zurück

@ SPD-Ortsverein Lippstadt-Kernstadt - 2009

Bundes-SPD

NRW SPD